Lappland
Saxnäs, Lappland/Schweden
Mai/Juni 2006

2006 erhält Folmer ein Atelierstipendium der Emma Ricklund-Stiftung. Er bezieht ein Wohnatelier in dem schwedischen Ort Saxnäs am nördlichen Polarkreis. Die kurzen, taghellen Nächte, inspirieren Folmer zu zahlreichen Bleistift- und Buntstiftzeichnungen. Darüber hinaus entwickelt  er eine Art Schichtmalerei mit Acryl auf Kopierfolie. Einzelne, bemalte Folien werden zu einem Folienstapel zusammengefügt und weiter überarbeitet. Aus diesen Bildideen entstehen wiederum sparsame Bleistiftzeichnungen, und umgekehrt finden Skizzen eine farbige Ausarbeitung. Offene, bewusst fragmentar gehaltene Bildkompositionen werden in späteren Arbeiten  durch flächenhafte Malereien abgelöst.

Bleistiftzeichnungen | Buntstiftzeichnungen