Ars natura, Themenabschnitt "Blaue Blume"
Gudensberg, 2010

In diesem Beitrag zum ars natura-projekt beschäftigt sich Wolfgang Folmer mit dem Thema "Blaue Blume".
Titel: „Es bricht die neue Welt herein…“

Hintergrund
Novalis gilt als einer der wichtigsten Vertreter der Frühromantik. In seinem Romanfragment „Heinrich von Ofterdingen“  sucht die gleichnamige Romanfigur nach der „Blauen Blume“, welche für Sehnsucht, Liebe und für das metaphysische Streben nach Unendlichkeit steht. In der „Blauen Blume“ verbinden sich Natur, Mensch und Geist. Sie symbolisiert das Streben nach der Erkenntnis der Natur und – daraus folgend – nach der Erkenntnis des Selbst.
Die romantische Dichtung befasst sich mit der subjektiven Wahrnehmung des Menschen. Sein Fühlen, Denken und das